„New Work“ wird zum Standard

Früher wurde die Zusammenarbeit vor Ort als Voraussetzung für eine produktive Arbeit angesehen. Doch diese Zeiten sind vorbei.

 

Heute sind moderne Unternehmen und Organisationen auch mit „Fernbeziehungen“ erfolgreich. So arbeiten bei WordPress alle Teams an verschiedenen Standorten. Das Schweizer Alpenresort Laax hat einen Coworking-Space auf einem Berggipfel.

 

Die Pioniere dieses Wandels haben den Trend schnell erkannt und zügig flexible Arbeitsbedingungen umgesetzt. Für sie steht fest, dass die Zukunft der Arbeit darin liegt, diese in den Unternehmen vielfältiger als bisher zu organisieren. Denn aus erster Hand wissen sie, dass die neuen Arbeitsmodelle zugleich die besten Köpfe und hoch qualifizierten Talente anlocken.

bern-modern-city-beecom-teams-on-tour

beecom Teams on Tour

25. März 2020, Bern

6. Mai 2020, Chur

13. Mai 2020, Basel

26. März 2020, Webinar

Read more

Es ist noch nicht zu spät

Vielleicht sind diese Unternehmen, die bereits Tools für die Zusammenarbeit im Team eingeführt haben, im Vorteil. Doch es ist noch nicht zu spät für Ihre Organisation, diesen Vorsprung einzuholen.

beecom, ein Atlassian Platinum Partner seit 14 Jahren und der erste in der Schweiz, verfügt über die Tools, die Ihrem Team flexible, effektive Arbeitsmodelle über mehrere Standorte hinweg ermöglichen – für die neue Ära der Hypermobilität.

Eine Studie des Beratungsunternehmens Deloitte über die Veränderungen in der Arbeitswelt ergab, dass 28 % der Schweizer Bürger bereits mindestens einen halben Tag pro Woche von zu Hause aus arbeiten und ein Drittel der restlichen 72 % dies in Zukunft gern tun würde. Ist Ihr Unternehmen bereit, sich auf diesen Paradigmenwechsel einzustellen?

Telearbeit erfordert einen Sinneswandel

Es bedarf eines kulturellen Umdenkens, das von der obersten Führungsebene an die Beschäftigten und Teams vermittelt werden muss, um die Option der Telearbeit gewissenhafter und effektiver zu nutzen.

Wie stellen Sie die Produktivität ohne persönliche Interaktionen sicher? Wie können Sie Ihren Teamkollegen bewusst machen, dass Sie effektiv arbeiten, auch wenn Sie nicht an Ihrem Schreibtisch sitzen? Wie können Manager den Arbeitsfortschritt ohne Mikromanagement mit ständigen Anrufen und Mitteilungen überwachen?

Es sind unberechenbare Zeiten, derzeit verschärft durch die Gefahr einer drohenden #Coronavirus-Pandemie – ist Ihr Unternehmen da in der Lage, sich schnell an die neuen Anforderungen der „New Work“ anzupassen? Denn auch wenn die Gesellschaft von einer übertragbaren Krankheit bedroht ist, sollten alle, die zu Hause bleiben, trotzdem in der Lage sein, effektiv zu arbeiten und ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Wenn Sie Ihre Wohnung nicht verlassen wollen, haben Sie dann Schuldgefühle, wenn sie wegen der Telearbeit nicht vor Ort mit Ihren Teamkollegen zusammenarbeiten können?

Sorgen und Bedenken zur Telearbeit werden zerstreut, wenn diese Option im ganzen Unternehmen als normal angesehen wird und wenn zuverlässige Werkzeuge vorhanden sind, welche die Arbeitsabläufe erleichtern.

Zu beecom selbst gehören 20 % Freiberufler, Vertrags- und Telemitarbeiter – sie alle arbeiten mit Tools, die von leistungsfähigen Teams bei der NASA, Facebook, Boeing, Cisco und vielen anderen erprobt und getestet wurden.

happy
global
slack

Software für die Zusammenarbeit mit entfernten Standorten

Weltweit bekannte Atlassian Software-Tools wie Jira und Confluence werden in der Schweiz von beecom vertrieben und unterstützt. Diese Projektmanagement-Tools – ursprünglich entwickelt, um die Softwareerstellung und Zusammenarbeit besser und schneller zu gestalten – haben es beecom und seinen Kunden ermöglicht, von der traditionellen zur agilen Arbeit überzugehen. Sie sind jetzt flexibler aufgestellt und können sich besser an Veränderungen in der Arbeitswelt anpassen.

Sammeln Sie die Ideen, die Pläne und das Wissen Ihres Teams in Confluence. Verfolgen Sie Hindernisse oder offene Fragen in Ihrer Jira-Anwendung und lassen Sie die beiden Anwendungen zusammenarbeiten, um Ihnen bei der Erfüllung Ihrer Aufgaben zu helfen.

Mit Confluence bleibt Ihr Team immer auf dem gleichen Stand. Dank der sofort einsatzbereiten Produktanforderungsvorlage können Sie in Echtzeit mit Ihrem Team an Anforderungen arbeiten und Details mit den Beteiligten über Inline-Kommentare diskutieren. Wenn sich alle auf die endgültigen Anforderungen geeinigt haben, können Sie diese mit nur einem Klick in Jira-Vorgänge umwandeln, ohne Ihre Seite verlassen zu müssen.

Statt an einem Ort an Mockups, an einem anderen an Entwicklungsaufgaben und wieder woanders an Anwender-Stories zu arbeiten, können Sie all diese Arbeiten in Confluence einbringen und mit Jira alle Aufgaben, die für die vollständige Realisierung des Projekts nötig sind, veröffentlichen, verfolgen und überprüfen.

Mit Jira können Ihre Teams ihre Prozesse definieren, Vorgänge aufschlüsseln und verfolgen und die Arbeit organisieren. Vorgänge in Jira können alle möglichen Dinge darstellen: eine Aufgabe, ein Dokument… sogar eine Person. So gut wie alles, was Sie verfolgen wollen, kann ein Vorgang sein.

Die Synergien von Jira und Confluence ermöglichen es Ihren Teams, besser und schneller zusammenzuarbeiten und Ergebnisse zu produzieren – unabhängig von ihrer Arbeitssituation und ihrem Standort.

Diese Werkzeuge ermöglichen es Ihnen, sich den Herausforderungen der „New Work“ zu stellen, die schon bald zur „neuen Normalität“ werden wird.

Product roadmap
Jira
Ministry of Mars Confluence kanban

Benötigen Sie Hilfe bei der Einführung Ihrer Fernarbeits- und Projektmanagement-Tools?

Kontaktieren Sie das beecom-Team.

beecom wird in der Schweiz eine Reihe von Workshops und Webinaren mit Referenten veranstalten, die Experten für „Virtuelle Teams“ sind.

Lernen Sie, wie Sie Teams mit Hilfe von Fernarbeitsplätzen konkret effektiver gestalten können, indem Sie an einer Veranstaltung des Worldwebforum on Tour – Teams teilnehmen.